19.08.2020

 

Störche auf Reisen

 

Vergangenes Wochenende war ein besonderes Schauspiel im Machland zu sehen. Um 14:00 konnte man in Arbing neben der B3 eine große Ansammlung von Weißstörchen beobachten. Es waren ca. 200 Individuen die in einem Stoppelfeld nach Nahrung suchten, bis sie so um 17:00 wieder weiter flogen. In Mitterkirchen kam es dann abends zum großen Treffen der Trupps, da waren bis zu 400 Weißstörche zu bestaunen. Der größte Teil der Störche waren Jungstörche von heurigen Jahr und dürften aus Deutschland kommend auf der Ost Route in das Winterquartier nach Afrika ziehen. Ein großer Teil der Störche war auch beringt. Es gab leider auch drei Todesopfer zu beklagen. Alle Drei geritten beim Anflug an Transformatoren in den Stromkreis. Da zwei Störche, einer aus Hohenwart und der andere aus Pörnbach (oberbayrischer Landkreis Paffenhofen), mit Satellitensendern versehen sind kann man die Zug Route der Trupps verfolgen. Beide Senderstörche mit ihren Trupps ziehen momentan Richtung Osten.

 

                                                                                                          Robert Gattringer     

Dachbegrünung

 

Am Mühlbergerhof grünt und blüht es jetzt auch am Dach.

 

Mehr Fotos hier

16.07.2020

Juni im Machland

 

Wieder einige Vögel aus dem Machland die wir im Juni beobachten konnten.

Weiterhin schöne Erlebnisse wünschen

 

Christa Aistleitner und Gerald Puchberger 

04.06.2020

 

Storchennachwuchs in Grein

 

Auch Grein kann sich freuen. Ab dem 21 Mai sind 3 Jungstörche geschlüpft.

 

                                                                                                       Robert Gattringer 

03.06.2020

 

 

10.05.2020

 

Auch am Mühlbergerhof in Grein gab es diese Woche zweimal Nachwuchs.

09.05.2020

 

Vierter Jungstorch geschlüpft

 

 

Am Freitag ist in Saxen noch ein Storchenküken geschlüpft. 

                                                                                                            Robert Gattringer

 

Foto: Robert Gattringer
Foto: Robert Gattringer

 

Hier findet ihr Fotos von unserem neuen Wildbienenhotel am Mühlbergerhof in Grein.

Wildbienenhotel

 

08.05.2020

 

Weißstorch update 

 

Bei einer Kontrolle heute konnte ich einen dritten Jungstorch entdecken.

 

                                                                                                         Robert Gattringer

 

                                                                                                            

06.05.2020

 

Erste Jungstörche geschlüpft

 

Seit Montag 04.05.2020 sind in Saxen die ersten zwei Jungstörche geschlüpft. 

 

                                                                                                                               Robert Gattringer                  

 

03.05.2020

 

Einige Bilder vom April

Einiges ist wieder los bei uns im Machland

Man soll zwar in der Corona Zeit nicht zu lange unterwegs sein, aber eine 

Stunde am Tag alleine in der Natur da kann nichts passieren.

Schöne Erlebnisse im Freien wünschen Christa Aistleitner und Gerald Puchberger

29.03.2020

 

Erster Weißstorch in Grein angekommen

 

Gestern Samstag den 28.03.2020 um ca. 13:00 war auch in Grein der erste Storch am Horst zu beobachten. 

                                                                                                             Robert Gattringer

 

 

22.03.2020

 

 

Weißstörche Saxen

 

Zu dem in Saxen überwinterten Storchenmännchen gesellte sich am 19.03.2020 ein Weibchen. Es gab auch gleich erste Kopulationen zu beobachten. 

 

                                                                                                     Robert  Gattringer 

 

 

 

05.03.2020

 März im Machland

 

 Großer Appell an alle Vogelfreunde.

 NISTHILFEN anbringen

 

 

Es ist März und es ist wieder Zeit Nisthilfen für unsere gefiederten Freunde

aufzuhängen oder zu montieren. Wer schon welche hat sollte sie jetzt reinigen 

und ausflämmen, wenn nötig reparieren.

Wer Nisthilfen selber bauen will, es gibt Bücher oder Broschüren mit Anleitungen

oder man macht sich im Internet schlau.

Es gibt auch überall in Baumärkten oder bei der Lebenshilfe fertige Nisthilfen zu

kaufen.

Auch für unsere Fledermäuse kann man Kästen aufhängen um sie bei der

Aufzucht der Jungen zu unterstützen.

Wichtig ist, dass alle Kästen richtig und artgerecht montiert werden.

 

 

 

Wer jetzt im Machland unterwegs ist, wird schon sehr viele Zugvögel

beobachten können. Zum Beispiel, Star, Kiebitz, Bachstelzen, Ringeltauben, Schwarzkehlchen,Feldlerchen und einige mehr.

Auch Goldregenpfeifer haben wir schon gesehen.

Seeadler und Uhu haben schon zu brüten begonnen. Jetzt kann man noch sehr gut

Beobachten weil noch kein Laub auf den Bäumen ist.

Also nichts wie raus.

 

Schöne Erlebnisse wünschen Christa Aistleitner und Gerald Puchberger

 

15. Februar 2020, 13:00 - ca. 17:00 am Mühlbergerhof in Grein

Baumschnittkurs mit Ernst Junger

Ernst Junger ist Gärtner und Landwirt aus Leidenschaft. In seiner Baumschule in Dorf an der Pram mit dem ApfelNatUrwald kultiviert er unzählige alte heimische Obstsorten.

Details siehe unter Veranstaltungen

 

24.01.2020

Jänner

Einige Bilder vom Jänner im Machland